Kategorie: <span>Abteilungen</span>

Onlinereservierung für den Flohmarkt der NZ Seegockel verfügbar

In diesem Jahr findet unser Flohmarkt erstmals wieder als Tagesveranstaltung am Samstag16. September 2023 statt. Verkaufsstart ist um 8 Uhr, geplantes Veranstaltungsende 19 Uhr. Für das leibliche Wohl ist an der Musikmuschel durch die Narrenzunft Seegockel gesorgt. Die Onlinereservierung für Flohmarktstände ist ab sofort verfügbar. Auf einer Infoseite haben wir …

Umzugsplan Häfler Samstag online

Liebe Umzugsbesucher, liebe Freunde der Häfler Fasnet,im Downloadbereich ist seit heute der Umzugsplan für den großen Narrensprung am Häfler Samstag verfügbar. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause freuen wir uns sehr den beliebten Narrensprung bei uns in Friedrichshafen wieder veranstalten zu können!Gockelores – Kikeriki Source: NZ Seegockel

Sprung- und Kindergartenplan online!

Liebe Mitglieder, im Downloadbereich findet ihr ab sofort den Sprungplan und den Kindergartenplan für die Fasnet 2023.Beim Kindergartenplan können sich noch Änderungen ergeben. Das Dokument wird hier immer wieder aktualisiert. Die Meldung für die Arbeitseinsätze findet ab diesem Jahr in der Lukify App statt. Bitte geht dazu auf eure Gruppenführungen …

Brödlebacken für den Christkindlesmarkt

Nach der Fasnet ist …

Die Helferinnen und Helfer aus den Reihen des Elferrates mit Elfer-Frauen

… vor dem Christkindlesmarkt! Und Brödle backen ist ein Teil der Geschichte und der fand bisher immer in den heimischen Küchen und Backöfen der Elferräte statt.

Die praktische Ausführung übernahmen dann in der Regel deren Ehefrauen und Kinder. Einen zweiten Teil realisierten die Herren höchstselbst, indem sie sich zu einem geselligen Backen im Küchenstudio ihres Chefs, Tino Jäger, zusammenfanden. Die derzeitige Energiesituation hat dazu geführt, dass über die Brödle und deren Entstehung noch einmal intensiv nachgedacht und ein neues Konzept entworfen wurde: Es wird weiter Bärentatzen, Ausstecherle, Marzipan-Wölkchen, Heidesand, Nougat-Plätzchen und andere Leckereien geben. Nur mit dem Unterschied, dass die vorbereiteten Teige in die Backstube von Elferrat Alex Ulmer gebracht wurden.

Ein kleines Heer von Elferfrauen und Elferräten kümmerte sich mit Hilfe der professionellen Gerätschaften der Bäckerei um die Herstellung von einigen tausend handgemachter Brödle, die dann auf großen Backblechen in den Öfen gebacken wurden. Fazit: Einige Kilowattstunden Elektroenergie wurden gegenüber der bisherigen Produktion eingespart, es sind weiter „Selbergebackene“ und das Ganze war für die Helferinnen und Helfer ein Event, das Spaß gemacht hat und am Ende mit einem deftigen Fleischkäs-Vesper belohnt wurde.

PS.: Selbst die feinsten Brödle will dann nämlich niemand mehr sehen! Die Elfer und ihre Frauen freuen sich schon heute auf viele treue Kunden wie in den vergangenen Jahren.